Halbkettenfahrzeug

Aus LandyPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on DiggShare on deliciousShare on redditShare on StumbleUpon

Auf Basis des Stage 1 V8 wurde 1972 ein Halbkettenfahrzeug mit dem Namen Laird Centaur von Laird Anglesey (1996 von FAUN aufgekauft. FAUN gehört zur Kirchoff Gruppe) gebaut. Es war ein Mix aus Land Rover und dem Alvis Scorpion Panzer. Er wiegt 3,8 t und hat 3 t Nutzlast. Für das Militär gedacht, aber nie ernsthaft von diesem verwendet, entstanden nur einige wenige Modelle. Sechs mit der Frontpartie eines Stage 1, sieben mit der typischen Defender Frontpartie. Ein Modell befindet sich im Besitz des Bovington Tank Museums. Zwei wurden in den Oman verkauft, eines von der britischen Armee nach Norwegen verbracht. 1985 wurde das Projekt eingestellt.

Das Fahrzeug hatte den vorderen Aufbau eines 110er, Motorraum mit Haube, eine Vorderachse und Fahrerkabine, dahinter dann eine Ladefläche mit dem verkürzten Kettenantrieb des Scorpion FV101. Ein Antriebsritzel, drei Laufräder und ein Umlenkrad am Heck.

Literatur

  • Nick Dimbleby: Das grosse Land Rover Buch. Heel, Gut Pottscheid 2008, 978-3-89880-946-7.